06.03.19 - Radfahrgruppe

Radfahrgruppe trifft "Hering mit Gequellte" am Aschermittwoch
Radlerinnen mit Trillerpfeifen ausgerüstet


Wie an jedem ersten Mittwoch im Monat, trafen sich diesmal am Aschermittwoch, 18 Radlerinnen an den Wildschweinskulpturen am Ende der Berzallee in Nauheim, zu einem schönen Radausflug.

Vor dem Start wurde ein Gruppenfoto geschossen. Doch zuvor begrüßte der Vorstand die sportlichen Frauen, wünschte eine plattenfreie Fahrt und erklärte die Radstrecke.
Die Streckenführung hatte Gabi Bender übernommen. Mit etwas Gegenwind trat man in die Pedale und fuhr trockenen Fußes eine abwechslungsreiche Strecke mit dem Ziel, zur Gaststätte "Wiesengrund" der Familie Diehl, außerhalb von Groß-Gerau.

Vom Ausgangspunkt radelte die Gruppe am Waldwiesengraben entlang in Richtung Alt Nau'm, unter der Bahnunterführung hindurch, in Richtung Trebur.
Weiter ging die Fahrt durch die Oberach über Feld & Flur auf angenehmen Umwegen zum Zielort.
Dort angekommen traf die Radgruppe den heiß ersehnten, eingelegten "Hering mit Gequellte", auf den sich alle freuten.

Bei netten Gesprächen verging die Zeit im Nu und bevor man sich auf den Heimweg machte, hatte der Vorstand noch eine kleine praktische Überraschung parat.

Jede Radlerin bekam eine Trillerpfeife zum Umhängen mit der Bitte, sie bei jeder Ausfahrt aus Sicherheitsgründen dabei zu haben und wenn nötig, auch einzusetzen.

Das nützliche Geschenk kam bei den Radlerinnen gut an und schon jetzt freut man sich auf die nächste Tour in der Hoffnung, die Pfeife nicht benutzen zu müssen!
In Nauheimer Gemarkung wieder angekommen, verabschiedeten sich die sportlichen Frauen und bedankten sich bei Gabi Bender für die Streckenauswahl.
Einige Damen ließen den Radausflug mit "Eisgenuss" im Atrium ausklingen.




"Aprilradeln - wohin?"
Zur April-Ausfahrt trifft man sich am Mittwoch, den 03.04.2019 um 14.00 Uhr mit verkehrstüchtigen Fahrrädern und behelmt, an den Wildschweiskulpturen am Ende der Berzallee.

Ziel wird sein, die Hessenaue, das Gasthaus "Zum Grundstein" im Dorfgemeinschaftshaus, Feldstraße 14.
Für die Streckenführung sind diesmal Ute Schilling und Heide Hofmann verantwortlich.

Frauen, die in Gemeinschaft gerne radeln und Nichtmitglieder sind, kommen einfach zum Treffpunkt und schon sind sie dabei!

Bericht von Anne Dammel / 06.03.2019


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben