22.02.17 - Fastnacht

Nauheimer Landfrauen feierten ausgelassen ihre urig, hausgemachte Fasenacht!
Wer nicht dabei war - hat was verpasst!!!!


Unter dem Motto: "Kreppel, Kaffee, Fasenacht - es werd' geschunkelt un' gelacht!" feierten die Nau'mer Landfrauen mit der befreundeten Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe im Vereinsdomizil Café Stelzer ihre traditionelle und beliebte Fasenacht.
Die 52 Narren und Narrhalesen wurden unter den Klängen des Narrhallamarschs von Helga Gafke am Akkordeon empfangen und mit einem „Himmelswässersche“ begrüßt.

Mit einem Fastnachtsteller, der mit süßen und deftigen Leckereien bestückt war, stärkten sich die närrischen Teilnehmer.
Abwechslungsreicher Kokolores der Akteure aus den eigenen Reihen, sorgte für Begeisterung.
Angeführt von de "Mickeschieß Gret" hinter deren Maskerade sich Anne Dammel verbarg.
Sie erzählte Neues aus de Bahnhofstroß', wo sich so Manche wiederfand.

Danach hielt "Noah mit seinen Viehschern" Einzug. Der lustige Vortrag und Gesangseinlage aus der Feder von Anne Dammel, begeisterte die Zuhörerinnen. Vorgetragen von den Vorstandsmitgliedern in originellen Kostümen.

In die Bütt' stiegen mit folgenden Vorträgen: Marita May als Fußballerin vom Lande; Gabi Bender als gestresste Oma; Gisela Kübelbeck berichtete aus dem Alltag eines Rechtsanwalts; Rosi Dreyer erzählte von ihrem Adriaurlaub; Edda Rampold gab einen bunten Lebensmix zum Besten; Anne Dammel sehnte sich nach einem Gelberiebsche.

Belohnt wurden die Akteure mit einem dreifach donnernden Helau, Raketen und mit einem Hausorden - der "lachende Piccolo am Band" - kreiert von Vorstandsmitglied Renate Kunkel.

Für Kurzweil sorgte ein lustiges Fastnachtsquiz, zugewinnen gab es tolle Preise. Unter den Gewinnern waren: Hilde Engel, Christa Hannemann und Helga Kuhlmann.
Im Nu vergingen die närrischen Stunden und die „singen Kreppel“ ließen die tolle Landfrauenfastnacht musikalisch ausklingen. Durch das Programm führten Anne Dammel und Marita May.
Gemeinsam sang man zum Abschied: "So ein Tag, so wunderschön wie heute!"

Bilder der ausgelassenen Stimmung können in unserer Galerie angesehen werden!

Bericht von Anne Dammel und Gabi Bender / 27.02.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben