01.03.17 - Besuch GPR Tagesklinik

Wegen des schlechten Wetter's - Räder mit PKW's getauscht - "Operative Tagesklinik" Rüsselsheim besucht!

Leider musste die Fahrradgruppe des Landfrauenvereins, bei ihrer ersten Radtour im neuen Jahr, wegen schlechtem Wetter, die Räder gegen PKW's tauschen.

Trotzdem ließ man es sich nicht nehmen, dass geplante Programm durchzuführen.

Wegen Grippe konnten nicht alle angemeldeten Teilnehmerinnen dabei sein, aber spontan schlossen sich noch einige Landfrauen der Radfahrgruppe an.

Zuerst steuerte man das "Café Hummel" in Rüsselsheim an, die Frauen ließen sich mit Kaffee, Kuchen und Deftigem verwöhnen.

Gut gestärkt besuchte die Gruppe anschließend die "Operative Tagesklinik" des GPR Klinikums.

Dort wurden die 15 Damen vom Leiter der Tagesklinik - Herrn Dr. Ralf Bickel-Pettrup - herzlich empfangen.

In einem überaus interessanten und verständlichen Vortrag in Wort und Bild erklärte Dr. Bickel-Pettrup seine Wirkungsstätte.

Seit der Eröffnung der Tagesklinik 2006 stehen 4 OP-Säle und 16 Aufwachplätze und modernste Narkosegeräte den Patienten zur Verfügung.

Ziel der damaligen Neueinrichtung war es, planbare ambulante Operationen aus dem zentralen OP mit seinem Notfallbetrieb auszulagern und Organisation und Durchführung an einem Ort zusammenzufassen. Jährlich werden etwa 4.000 Eingriffe vorgenommen.

Zwei Aspekte stehen für die Mitarbeiter im Vordergrund:
-Es soll ein Maximum an medizinischer Sicherheit gewährleistet sein.
-Ein angenehmes Ambiente soll mit einem größtmöglichen Komfort gegeben sein, um die Belastung für die Patienten so gering wie möglich zu halten.

Ein weiterer Vorteil für die Patienten der Tagesklinik ist die Möglichkeit einer stationären Aufnahme, falls sich eine Entlassung, nach einem ambulanten operativen Eingriff in seltenen Fällen, einmal als unmöglich erweisen sollte. Dann kann der Patient die gesamten medizinischen Möglichkeiten des GPR Klinikums in Anspruch nehmen.

Diesen Vorteil nutzen mittlerweile zahlreiche niedergelassene Ärzte in der operativen Tagesklinik.

Nach den interessanten Erläuterungen führte der Leiter der Tagesklinik die Landfrauen durch die Räumlichkeiten und erklärte deren Notwendigkeit.

Zum Abschluss der Begehung bedankte sich Gabi Bender beim Leiter der Tagesklinik, in Vertretung des Vorstandes der Nauheimer Landfrauen und der Gruppe, für den Einblick in diesen hochmodernen Komplex des GPR Klinikums.

Die 1. Radtour im Jahr 2017 findet am Mittwoch, den 05.04.2017 statt.
Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an den Wildschweinskulpturen.
Nach einer kleinen Radtour steuern die Frauen das Café "Break & Brunch" in Königstädten im Blauen See an, um dort hoffentlich bei schönem Frühlingswetter ein Eis genießen zu können!

Interessierte Frauen sind herzlich willkommen!



Bericht von Gabi Bender / 01.03.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben