27.11.17 - Natur Vortrag

"Die Schönheit ist zum greifen nah"
Bodo Kaul begeistert mit seinem Diavortrag "Natur vor der Haustür - Mönchbruch & Co"


Mit beeindruckenden Fotoaufnahmen aus Flora und Fauna erfreute Bodo Kaul, Naturfotograf aus Leidenschaft.seine zahlreichen Besucher im Café Stelzer.
In Wort und Bild stellte er das Naturschutzgebiet "Mönchbruch" vor!

Hier wurde Herr Kaul's Anliegen deutlich, hiesige Naturschönheiten in Bildern zu dokumentieren und sich an der Artenvielfalt zu erfreuen. Gerade in unserer Region, dem Ballungsgebiet Rhein-Main, liegt dem Referent ein sorgsamer Umgang in Respekt vor der Natur sehr am Herzen.
Dies konnten die Zuhörer bei den ca. 100 Fotoaufnahmen hautnah erleben. Aus Fülle der Momentaufnahmen schilderte der Hobbyfotograf seine persönlichen Erlebnisse und Geschichten.
Wie auch das Stimmungsbild der Landschaft, Mönchbruch, dass sich stets auf`s Neue durch den Wechsel der Jahreszeiten, verändert.

Der lebendige Vortrag in Wort und Bild begann mit Sonnenuntergänge im Vorfrühling aus der Perspektive, Nauheimer Wald und Brandseeschneise. Hierbei kam die Aufbruchstimmung der Natur durch neue Blätter und frisches Grün zur Geltung. Es folgten Bilder von Pflanzen und Tiere, einmalige, außergewöhnliche Momentaufnahmen die den Betrachter faszinierten.
Es war zu erfahren, dass der Referent bewusst seinen Diavortrag, "Natur vor der Haustür" nannte.

Denn oft wundert sich Herr Kaul über die tollten Fotoausrüstungen, die von Leuten besessen werden und nur 3 Wochen im Urlaub ihren Dienst tun. Ansonsten sind sie in den Schrank verbannt und fristen einem traurigen Dasein entgegen.
Wo man doch mit wenigen Schritten und interessierten Blicken vor der Haustür, reichlich Motive findet, die es wert sind, fotografiert zu werden.Ganz gleich ob Frühling,Sommer, Herbst und Winter
man kann nie die falsche Ausrüstung dabei haben.
Man muss nur im richtigen Moment den Finger am Auslöser der Kamera haben. Diese Begabung ist dem Hobbyfotograf gegeben, gepaart mit viel Herzblut und Liebe zur Natur.

Die Schönheiten der Natur in unserer Region sind zum greifen nah - man muss sie nur sehen! Auch wenn die lästigen Flugzeuge das Naturschutzgebiet überfliegen.
Am Ende des interessanten und informativen Diavortrags bedankte sich der Vorstand im Namen aller Teilnehmer mit einem schönen Präsent bei Bodo Kaul.

Bericht von Anne Dammel / 28.11.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben