10.12.17 - Jahresabschluss

Adventlicher Jahresabschluss beendete das arbeitsreiche Jahr - Katholischer Familiengottesdienst regte zum Nachdenken an - Nikolaus sprach deutliche Worte

Der Vorstand des Landfrauenvereins Nauheim, lud seine Mitglieder am 2. Adventssonntag zum adventlichen Jahsesabschuss ein, zu dem 68 Frauen gekommen waren.

Zu Beginn besuchte man den Familiengottesdienst in der Katholischen Kirche in Nauheim.
Herzlichst begrüßt von Pfarrer Mulach lauschte man den Worten seiner Predigt, die sehr nachdenklich stimmten. Zwei Frauen ließen in ihrem unterhaltsamen Dialog erkennen, dass man unnötigen Balast abwerfen solle, auf Gegenstände verzichten, die Zeiträuber sind um sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren.
Dabei wurde auch an den der hl. Nikolaus von Myra der in der heutigen Türkei lebte und wirkte mit seiner Wohltätigkeit erinnert.
Die abwechslungsreiche Gestaltung mit Einbeziehung der Kinder hat den Landfrauen viel Freude bereitet und gleichzeitig zum Nachdenken angeregt.

Nach dem besinnlichen Auftakt des Jahresabschlusses spazierten die Frauen bei herrlichem Winterwetter und Schneefall zum Restaurant "Kaiserpalast" um gemeinsam in schöner Atmosphäre bei netten Gesprächen das vielseitige Buffet zu genießen.
Zuvor aber begrüßte Vorsitzende Anne Dammel die Mitglieder auf das Herzlichste.
Jede Besucherin hatte ein Sinnspruch vor sich liegen, der vorgelesen wurde und wie es der Zufall wollte, auch des öfteren passte.

Freudig überrascht waren die versammelten Mitglieder über den Besuch des Nikolaus.
Der heitere aber auch kritische Worte über den Umgang miteinander im Verein und in der Gesellschaft fand.
Advent - bedeutet Ankunft trägt das Hoffnungslicht in die Herzen, in die Welt hinaus und in den Verein - möge endlich wieder Friede und Harmonie sein!
Wenige Tage trennen uns vom Weihnachtsfest das Fest der Liebe, dass hoffen lässt.
Auch die tolle Gemeinschaft der Landfrauen sprach der "Gute Mann" an.
Hier wird auf "Bedürftige" geschaut, Spendengelder gegeben und sie ideell unterstützt.
Es wird die Arbeit der Vereine geschätzt, die sich nicht nur in Nauheim um Kinder und Jugendliche kümmern.
Der Nikolaus wünschte dem Verein, dass noch mehr Frauen sich entschließen einzutreten.
Denn die Landfrauen nehmen ihren sozialen Auftrag in unserer Gesellschaft, in Nauheim sehr ernst.
Durch die vielseitigen Unternehmungen so der Nikolaus, schließen sich interessierte Frauen an und knüpften dabei schöne Freundschaften. Dabei schenkt man sich Freude und das gibt Kraft, um das Dringliche in Alltag besser zu bewältigen. Er appellierte - bleibt auf diesem, eurem Weg!

Allen Mitgliedern dankte der "Alte Gesell" mit lobenden Worten für ihr Engagement im abgelaufenen Jahr und mit einem besonderen Geschenk!
In einem Geschirrtuchsäckchen schön arrangiert, befand sich ein "Kneibsche" in Begleitung mit Verbandsmaterial falls es beim "Quetschekerne“ Schnittverletzungen geben sollte, was der Nikolaus nicht hofft.
Eine besondere Überraschung, konnten Gisela Stöhr, Rosi Brahms und Gabi Prozeller
vom Weihnachtsmann entgegennehmen.
Die "drei Ahnungslosen" erfuhren von stellvertretender Vorsitzende Marita May, die den Nikolaus tatkräftig unterstützte, dass von allen Mitgliedern sie es sind, die in diesem Jahr am meisten die Vorträge besuchten und sich oft bei Arbeitseinsätzen eingebracht haben.
Dies wurde nicht nur mit einen kleinen Geschenk belohnt sondern auch mit einem kräftigen Applaus!
Als die Geschenke verteilt waren, verabschiedeten die Frauen den Nikolaus mit dem Lied:
"Nikolaus ist ein guter Mann..." und man wünschte sich am Ende der schönen Veranstaltung ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich gute für das Jahr 2018!


Für die Mitglieder des Landfrauenchors war der Tag noch nicht zu Ende!
Um 17.00 Uhr nahmen die Frauen am Abschiedsgottesdienst für Barbara Diesel in der Evangelischen Kirche teil.
Es war ein beeindruckender Dankgottesdienst mit Orgelspiel, Gesang und anerkennenden Dankesworten für Ihre geleistete Arbeit ob mit Kindern, Jugendlichen oder auch den Landfrauen.
Wir werden die schöne Zeit der Chorproben und der Auftritte mit Barbara in Erinnerung behalten und in unseren Herzen tragen!


Weihnachts- und Neujahrsgrüße
Nicht das große Weltgeschehen
sorgt für unser Wohlergehen,
sondern all die kleinen Sachen,
die uns täglich Freude machen.

Ein kleiner Gruß, ein nettes Wort
zu jeder Zeit an jedem Ort,
ein Lächeln, ein fröhlicher Blick
fördert unser aller Glück!

In diesem Sinne wünscht der Vorstand des Landfrauenvereins Nauheim allen Mitgliedern und ihren Familien, Freunde und Gönner des Vereins ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, friedvolles 2018!

Möge Euch immer ein fröhlicher Blick begleiten!

Mit liebem Gruß,
Anne Dammel


Bericht von Anne Dammel / 12.12.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben