Berichte
07.02.18 - Kreppelkaffee
11.02.2018 - 13:00

Gute Laune Feuerwerk
Kreppelkaffee der Nau'mer Landfrauen


Ein Feuerwerk der guten Laune brannten die Akteure des Kreppelkaffees am vergangenen Mittwoch in der Landfrauen Narrhalla Café Stelzer ab.
Die Mitglieder und Gäste kamen in tollen Kostümen und brachten eine Menge gute Laune mit. Ganz besonders freuten sich die Landfrauen über eine Abordnung der befreundeten Multiplesklerose Selbsthilfegruppe Nauheim. Es ist Tradition, dass miteinander Fasenacht gefeiert wird!

Zur Begrüßung kredenzten die Vorstandsdamen einen "Fasenachts-Cocktail", dabei prosteten sich alle zu und ließen die 5. Jahreszeit mit einem dreifach donnerndem HELAU hoch leben!

Unter dem Motto: "Mit Helau und Lebenslust - werd gepiffe uff de Frust", begrüßte Anne Dammel die 45 Teilnehmerinnen und erfreute mit ihren eigenen Texten das närrische Pulikum.
Die Vorstandsmitglieder, Marita May, Moni Schmidt, Marlene Guth und Anne Dammel führten durch das abwechslungsreiche Programm, dass von Akteuren aus den eigenen Reihen gestaltet wurde.
Mit Bravour sorgte Helga Gafke am Akkordeon für die musikalische Unterstützung.
Sie ließ beherzt nicht nur den "Narrhallamarsch" erklingen!
Die originellen Hausorden, "es silberne Peifsche am Band" hatte Renate Kunkel kreiert, auch die Fragen zum "Fasenachts Quiz" hatte sie sich ausgedacht.

Für eine mortz Stimmung sorgte die "Welscherholz Gymnastik" der Vorstandsfrauen mit "Ei ei ei ei de Speck muss weg", ein außergewöhnliches Trainingsprogramm, dass ganz besonders die Lachmuskeln strapazierte.
Amüsant klärte Marga Schmidt über das "Boxspringbett" auf.
Auch Edda Rampold ließ es sich nicht nehmen und erfreute mit einem "Politvortrag", der aber auch zum Nachdenken anregte.
Über einen "Skiurlaub in Tirol" und was ihr dort alles zu stieß, schilderte bildlich Gabi Bender, in voller Skimontur.
Ein buntes Allerlei über Gott und die Welt wusste die "Anekdoten Tante" zu erzählen. Hinter ihr verbarg sich Rosi Deyer.
Von ihrem Hühner-Dasein berichtete amüsant Marlene Guth, als “Henne Gackeleia"!
Warum Männer manchmal aus dem letzte Loch pfeifen, da konnte Marita May in ihrem Vortrag eine plausible Erklärung abgeben.
Als "Zuspätkommern" stieg Anne Dammel in die Bütt.
Alle Akteure wurden mit viel Applaus, Raketen und Hausorden belohnt.
Die Gewinner des "Fasenachts Quiz“ sind, Anita Schildge, Anne Paschold und Hildegard Arras. Sie konnten sich über nette Preise freuen.

Am Ende des kurzweiligen, närrischen Nachmittags dankte Anne Dammel "Allen" die mit ihren Vorträgen dazu beigetragen haben, eine urig, hausgemachte Landfrauenfasenacht auf die Beine zu stellen.

Bericht von Anne Dammel / 10.02.2018


Presse-Team


gedruckt am 22.09.2018 - 13:02
http://www.landfrauen-nauheim.de/include.php?path=content&contentid=1002