Berichte
17.03.24 - Hasenfest
20.03.2024 - 20:24

22. Naumer Hasenfest der Landfrauen-Publikumsmagnet für "Jung und Alt"

Bei angenehmen Frühlingstemperaturen und trockenem Wetter hatten die „fleißigen Bienen“ das Gelände rund um das „Alte Rathaus“ österlich geschmückt!
Schon von Weitem erblickte man die Osterkrone, mit echten Eiern, auf dem Brunnen vor dem Gebäude.
Vor der Eröffnung des Festes sorgte bereits Joachim Haas an seiner Drehorgel für Unterhaltung.
Pünktlich um 14.00 Uhr war es dann soweit, der „Naumer Osterhas'“, alias Anne Dammel, Vorsitzende der Landfrauen, begrüßte im Hasenkostüm, die bereits zahlreichen Gäste.

Mit Frühlingsliedern stimmte der Naumer Landfrauenchor, unter der Leitung von Malte Birkholz, die Besucherinnen und Besucher auf den österlichen Nachmittag ein.

Von Anfang an, herrschte reges Treiben in der Cafeteria und im Außenbereich.
Mit einer reichhaltig, bestückten Kuchentheke und deftig, belegten Brötchen verwöhnten die Landfrauen ihre Gäste.

Im Mittelpunkt stand natürlich die Osterkrone. Kinder und Erwachsene konnten ausgeblasene, angemalte Eier bei der Henne Gackeleia, alias Marita May abliefern und erhielten als Dank ein gekochtes, buntes Ei.
Leider wurden dieses Jahr nicht so viele Eier übergeben, da aber die bunten Schmuckstücke der letzten Jahre immer wieder aufgehoben werden, war es möglich, die Osterkrone, wie gewohnt zu verschönern, ein Augenschmaus auf dem Brunnen vor dem „Alten Rathaus“

Die Kinder ließen sich als Häschen schminken und gebastelte Hasenohren aufsetzen, auch hatten sie Gelegenheit ein Osternest aus Naturmaterialien wie z.B. Moos zu formen.

Die Kreativgruppe der Naumer Landfrauen, lockte mit zahlreichen, österlichen Dekorationsartikeln, die ihre Liebhaberinnen fanden.

Für einen besonderen Ohrenschmaus sorgten die „swingenden Kirchenmäuse“ unter Leitung von Annika Becker in der evangelischen Kirche und der Chor der „Schwarzbachschule“ unter Leitung von Verena Kullik mit über 90 Kindern.

Der Osterhas´animierte zum Eierlauf, was ihm und den Kleinen sichtlich Freude bereitete.

Dieses wunderbare Familienfest, dass Erste im Freien 2024, konnte nur stattfinden, weil viele Helferinnen und Helfer aktiv waren und zahlreiche Kuchenspenderinnen für das leibliche Wohl sorgten. Herzlichen Dank dafür!

Danke auch an die Gemeindeverwaltung und die Bauhof Mitarbeiter, wie auch an Pfarrerin Bischof und dem evangelischen Kirchenvorstand für die Nutzung der Kirchenräumlichkeiten.

DANKE an die Chöre und deren Leitung, Joachim Haas an der Drehorgel und den Anwohnern am Heinrich-Kaul-Platz für ihre Toleranz.

Vielen Dank an die vielen Besucherinnen und Besucher und ganz besonders den Kindern für die angemalten Eier-Spenden!

Das 22. Naumer Hasenfest ein Treffpunkt für“Jung und Alt“ - der Osterhas' freut sich schon jetzt auf das nächste Treffen der Generationen 2025!


PS: Bilder können in unserer Bildergalerie zeitnah angesehen werden!!!!





Gabi Bender / 18.03.2024


Presse-Team


gedruckt am 14.06.2024 - 07:56
http://www.landfrauen-nauheim.de/include.php?path=content&contentid=1464