07.06.17 - Radfahrgruppe

Radfahrgruppe der Nauheimer Landfrauen im Juni unterwegs!

Am ersten Mittwoch im Monat Juni trafen sich die Landfrauen an den "Wildschweinskulpturen" in Nauheim am Ende der Berzallee.

Das Ziel der Radlerinnen war "Hofgut Hayna" zwischen Leeheim und Wolfskehlen gelegen, die Radführung hatte dieses Mal Ute Schilling.

Bei windigem, regnerischen Wetter fuhr man durch Alt Nauheim, am Bahndamm entlang Richtung Groß-Gerau in Richtung "Ebbelwoi Päädsche", dass auf 1,5 km den Stadtteil "Auf Esch" mit Wallerstädten verbindet.

Durch Wiesen und Felder erreichte die Gruppe Dornheim und weiter ging die Fahrt nach Leeheim.

Unterwegs mussten die Frauen gegen heftige Windboen und Regen ankämpfen.

Aber man ließ sich nicht unterkriegen und erreichte pitschnass das Hofgut.

Der "Hof Hayna" ist eine Gründung des Klosters Eberbach, er war der erste Klosterhof und landwirtschaftliche Wirtschaftsbetrieb des Klosters Eberbach der im Ried gegründet wurde.
Schon bei der Einfahrt in das weitläufige Gelände spürte man das einzigartige Flair.

Heute befindet sich dort der 76 ha große "Kiawah-Golf-Park", der sich sehr großer Beliebtheit erfreut.

Wetterbedingt konnte man leider nicht die Lage der wunderschönen Terrasse genießen, sondern nahm im gemütlich gestalteten Innenbereich Platz.

Bei Leckereien und netten Gesprächen verging die Zeit im Nu und die Ausflüglerinnen radelten wieder Richtung Heimat.

Vorbei am Reiterhof Schaad, Richtung Wallerstädten entlang dem ehemaligen "Safariland" zum "Ebbelwoi Päädsche" und quer durch die Kreisstadt am Bahndamm entlang nach Nauheim.

Die Heimfahrt verlief ohne, dass der Himmel seine Schleusen wieder öffnete und die Landfrauen erreichten gut gelaunt die Heimat.

Herzlichen Dank an Ute Schilling für die Radführung und an Moni Schmidt, sie fungierte am Ende der Radschlange.

Auf allgemeinen Wunsch, führt die Radtour im Monat Juli zur "Nickelsmühle" unter der Leitung von Ute.

Der Vorstand wünscht schon jetzt eine Platten freie Fahrt, bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen!



Bericht von Gabi Bender / 07.06.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben