30.10.17 - Wein Vortrag

Genussvolles Erlebnis - Weine aus der "Neuen Welt"
Weinverkostung mit Experte Rolf Dieter Rolshausen


Zum 13. Mal lud der Vorstand des Landfrauenvereins Nauheim den Weinexperte Rolf Dieter Rolshausen ein.

Er nahm die 25 interessierten Teilnehmer mit auf eine Weinreise in die "Neue Welt". Was ist unter der "Neuen Welt" zu verstehen, fragten sich die Weinliebhaber?
Diese Frage lies sich von dem Fachmann einfach beantworten: Die "Alte Welt" stellt sich dar, durch die Kontinente Europa, Nordafrika und Asien. In den Ländern hat die Weinkultur eine sehr lange Geschichte. Zur "Neuen Welt" gehören Länder wie Südafrika, USA, Australien, Neuseeland, Südamerika. Hier wurden die Weinanbaugebiete im Zuge der Kolonialisierung erschlossen. Die ersten Reben pflanzte man vor ca. 350 Jahren an.

Es war zu erfahren, dass es den Missionaren zu verdanken ist, dass die Weinkultur in den genannten Ländern gepflegt wurde, um Messwein herzustellen. Die Beliebtheit von Weinen aus der "Neuen Welt" reichte im 18. Jahrhundert vom Hof des russischen Zaren, über das spanische Königshaus, bis hin zur feinen Gesellschaft von London und Paris.
Zwischen Geschichten und Anekdoten stellte Herr Rolshausen gekonnt die verschiedenen Weine der einzelnen Länder vor, wobei er auch viel über die Reben und deren Veredlung zu erzählen wusste.

Insgesamt wurden 9 Weine angeboten. Es brauchte fast drei Stunden, bis die Weine der besonderen Art ausgetrunken und samt der Kostproben nach Rezepten aus den Weinbauländern der "Neuen Welt" verzehrt waren. Vier Weiß- und vier Rotweine, sowie ein Rosé wurden den Weinliebhabern kredenzt.
Dazu gab es leckere Gaumenkitzel um nur einige zu nennen, "Gefüllte Aprikosen" und "Räucherforelle" unter Süßkartoffelkruste.
Es wurde mit allen Sinnen genossen und an den Tischen über die Weine in Begleitung der schmackhaften Köstlichkeit philosophiert.

Der Weinkenner Rolshausen, wies auch auf die rapide Steigerung der Weinproduktion in Südafrika, Australien, Südamerika und Neuseeland hin. In diesen Ländern erhöhte sich die Anbaumenge in den letzten 50 Jahren um mehr als das 5-fache. Durch die Globalisierung findet man diese außergewöhnlichen Weine auch bei uns!

Dieser Weinabend war wieder ein genussvolles Erlebnis der besonderen Art, ein Augen-, Gaumen- und Ohrenschmaus, der den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Am Schluss des gelungenen Vereinsabends bedankte sich die Vorsitzende der Nauheimer Landfrauen im Namen aller Weinliebhaber bei Herrn Rolshausen, seiner Frau Elsbeth und dem Mundschenk Niko.

Bericht von Anne Dammel / 02.11.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben