02.11.17 - Delegiertentagung

Hessische Landfrauen wählten ihre Vertretung
Hildegard Schuster mit überwältigender Mehrheit zur Präsidentin wieder gewählt


Nauheimer Landfrauen für Mitgliederwerbung mit Sonderpreis bedacht.

Über 400 delegierte Landfrauen aus ganz Hessen trafen sich am 2. November zur Vertreterinnenversammlung in der Stadthalle in Friedberg.
Auf der abwechslungsreichen Tagesordnung stand unter anderem die Wahl des Landesvorstandes.
Vorab gab die noch amtierende Präsidentin Schuster einen umfangreichen Rechenschaftsbericht des zurückliegenden Jahres, die Beschlussfassung zur Beitragserhöhung im Jahr 2018 wurde angegangen, wie auch Ehrungen und Auszeichnungen standen auf dem Plan.

Mit der silbernen Biene und der Ehrenurkunde des LFV Hessen wurde Christa Kerly, Bezirksverein Lauterbach und Gudrun Stumpf vom Bezirksverein Alsfeld ausgezeichnet.

"Mehr Landfrauen für's Land", so lautete der Slogan des Wettbewerbs zur Mitgliedergewinnung.
Dazu hatte die Präsidentin Hildegard Schuster im Rahmen der Vertreterinnenversammlung 2016 aufgerufen.
Unter den 23 Bewerberinnen war auch der Ortsverein Nauheim im Bezirkslandfrauenverein Groß-Gerau.

Die drei "Preisträger Ortsvereine" wurden bekanntgegeben und ausgezeichnet:
Der 1. Platz ging an den Ortsverein Mensfelden, Bezirk Limburg.
Belegt wurde der 2. Platz vom Ortsverein Oberhone, Bezirk Eschwege.
Den 3. Platz belegte der Ortsverein Landecker Amt Schenklenfeld.

Für die delegierten Nauheimer Landfrauen war die Freude groß, als verkündet wurde, dass der Verein für sein kontinuierliches und vielfältiges Engagement in Sachen Mitgliedergewinnung ein Sonderpreis erhält, den in Vertretung von Vorsitzende Anne Dammel, Marita May, entgegen nahm.

Die Vertreterinnenversammlung 2017 bildet den Auftakt der Informationskampagne, "Hau(pt)sache gesund!! Schatten, Shirt & Sonnenschein.“

Der 1. stellv. Vorsitzende der hessischen Krebsgesellschaft, Prof. Dr. Hubert Serve, stellte die Infokampagne zur Hautkrebsprävention des Landfrauenverbandes und der Hessischen Krebsgesellschaft vor und gab im Anschluss dafür den STARTSCHUSS!
Möglich wurde das Projekt durch die finanzielle Unterstützung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau!

Höhepunkt der Tagung waren die Wahlen zum Landesvorstand.

Mit einem überwältigtem Ergebnis, 401 von insgesamt 406 Stimmen, wurde Frau Hildegard Schuster in ihrem Amt bestätigt.

Zur 1. stellvertretenden Vorsitzende wurde Frau Ursula Pöhlig, Bezirksverein Lauterbach, gewählt.
2. stellvertretende Vorsitzende, Manuela Weidmann - Bezirkslandfrauenverein Reichelsheim.

Als Beisitzerinnen wählte die Hessischen Landfrauen,
Andrea Göbel, Bezirk Darmstadt
Fabienne Sinick, Bezirk Weilburg
Helga Kawe, Bezirk Witzenhausen
Waltraud Vialon, Bezirk Hofgeismar

Die bisherige 1. stellvertretende Vorsitzende Gudrun Stumpf hatte sich nicht erneut zu einer Kandidatur gestellt.

Für die Delegierten war es ein langer, interessanter und informativer Tag!
Voller Eindrücke und inspiriert für die Landfrauenarbeit in den Bezirks-, und Ortsvereinen traten die Frauen ihre Heimreise an.
Dem frisch gewählten Vorstand eine glückliche Hand, zum Wohle der Frauen mit ihren Familien von Stadt und Land, GLÜCK AUF!

Bericht von Anne Dammel / 12.11.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben