13.11.17 - Beckenboden Vortrag

Ein fitter Beckenboden ist Balsam für den ganzen Körper
Beckenboden-Training mit Iris Scheld


Tipps und Informationen zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur gab bei den Nauheimer Landfrauen, Frau Iris Scheld, Übungsleiterin der TG Rüsselsheim.

"Was hat eigentlich ein Schwamm mit Gymnastik zu tun", war die erste Frage, die im Raum stand.
Damit eröffnete die Fachfrau den Vortragsabend in Theorie und Praxis.
Sie zeigte, wie mit wenig Aufwand die Beckenbodenmuskulatur trainiert und gestärkt werden kann und damit dem Körper etwas gutes getan wird.

Aufmerksam und konzentriert folgten die Vortragsbesucherinnen den Ausführungen von Frau Scheld.
Verständlich erklärte sie die Funktion der Beckenbodenmuskeln. Sie schließen das Becken ab, umschließen Harnröhre, Scheide und Darmöffnung und kontrollieren zusammen mit den Schließmuskeln die Öffnungen, war zu erfahren. Ferner sorgen sie auch für die richtige Position der Harnröhre. Sind diese Muskeln zu schwach, kann die Harnröhre bei Anstrengung ihre Funktion nicht wahrnehmen. Deshalb sollte man früh genug mit dem Beckenboden Training anfangen, bevor es zum unkontrollierten Harnverlust kommt, riet die Übungsleiterin.

Nach einer kleinen Aufwärmeinheit und Wahrnehmungsübungen, wurde kurz der Aufbau und das Zusammenspiel der Muskelgruppe des Beckenbodens erörtert.
Unter Einsatz der Meridianpunkte als Trainingshilfe führten Wahrnehmungsübungen fließend über zu einfachen Grundübungen, welche die Beckenbodenmuskulatur anregen, stärken und fördern.
Damit hilft man sich selbst, die Organe zu stützen. Das Training ist effizient und lässt sich ohne großen Aufwand einfach in den Alltag integrieren.

Die Referentin gab den Teilnehmerinnen mit auf den Weg: "Ein fitter Beckenboden ist Balsam für den ganzen Körper." Ihr Appell, es sollte uns wert sein, ihn täglich mit kleinen bewussten Übungseinheiten zu fordern und zu fördern und damit dem Körper GUTES tun.

Für den anschaulichen und informativen Vortrag bedankte sich Marita May am Ende des informativen Vortrags mit einem Nau'mer Spezialitäten Körbchen, bei Frau Scheld.

Im Anschluss hatten die Besucher Gelegenheit noch Fragen an die kompetente Übungsleiterin der TG Rüsselsheim zu stellen!

Bericht von Anne Dammel / 14.11.2017


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben