Landfrauen-Nauheim.de

"Nau'mer Landfrauen ich bin dabei!"

Logo Landfrauen-Nauheim.de
Donnerstag, 26. November 2020
Landfrauen » Weihnachtsaufruf
Landfrauen

Weihnachtsaufruf
16.11.2020 - 20:29 von Presse-Team


"Weihnachtsüberraschung und Freude" aus dem Schuhkarton!! Helfen tut gut....

Ein Aufruf von Marei Stratmann:

Hallo,

auch dieses Jahr werden wir allen Widrigkeiten zum Trotz wieder rumänische Kinder in Kinderheimen mit einem Geschenk zu Weihnachten überraschen und Ihnen Wertschätzung schenken, die sie noch nie erlebt haben.
Wir wollten alles noch größer planen als letztes Jahr und gemeinsame Packaktionen organisieren, was natürlich ausfällt. Aber jeder einzelne kann gerne teilnehmen, denn jedes einzelne Päckchen zählt und Ihr werdet ein Kind zum Strahlen bringen. Unsere Ansprechpartner der Aktion Kinderzukunft organisieren alles, Procter&Gamble wird den Transport bezahlen, sodass keine Spendengelder dafür benötigt werden.

Ich lade Euch alle herzlich ein mitzumachen und auch einen Karton zu packen und zu mir zu bringen bis zum 25. November, um ein Kind überglücklich zu machen.

Nehmt einen Schuhkarton und füllt ihn bitte mit:

Zahnbürsten und Hygieneartikeln, Haarschmuck
Stiften, Heften, Malutensilien
Kuscheltieren
kleinen Spielsachen (Jo-Jo, Murmeln, Spielzeugautos, Kartenspiele, aufblasbare Bälle)
Mützen, Schals, Kappen, Handschuhen
Turnbeuteln
Süßigkeiten (Zollbestimmung: bis März haltbar)
und allem, was Euch noch so einfällt.

Procter&Gamble ist bereit, in beliebigen Mengen Zahnpasta und Shampoo beizusteuern. Wer davon Gebrauch machen möchte, sagt mir bitte diese Woche Bescheid, dann organisiere ich dies zum Abholen und Einpacken.
Wenn Ihr noch Ideen habt, dann sprecht auch noch Vereine und Firmen an für Sachspenden.
Komischerweise darf nichts dabei sein, was mit Zauberei, Hexen oder ähnlichem zu tun hat, dies ist für den Grenzübertritt verboten.

Wenn nötig, beschriftet den Karton damit, ob der Inhalt speziell für Mädchen oder Jungs geeignet ist oder auch für die Altersstufe 2-4 Jahre, 5-9 Jahre oder 10-14 Jahre, und beklebt ihn von außen mit Geschenkpapier bzw. packt ihn ein. Auch ein persönlicher Gruß als Bild oder auf Englisch wird sehr gerne gesehen und viel Freude bringen.
Ihr dürft diesen Aufruf gerne weiterleiten und Werbung dafür machen, damit viele teilnehmen. Ich stelle gerne wieder mein Esszimmer zur Verfügung, wo letztes Jahr ungefähr 250 wunderschöne Pakete gelagert wurden und uns in Adventsstimmung versetzt haben.
Danke vielmals!!


Dr. Marei Stratmann
In den Niederwiesenäckern 19
D - 64569 Nauheim, Kreis Groß-Gerau
Tel.: 06152-985777 oder 0171-6738481
marei.stratmann@positus.de



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Landfrauen » Erntedank
Landfrauen

Erntedank
03.10.2020 - 19:10 von Presse-Team


Erntedank - Gedanken in Corona Zeit

Traditionell feierten die Nauheimer Landfrauen Erntedank, das Fest der Dankbarkeit in Verbindung mit der Nau'mer Kerb.

Heute stellt man sich die Frage, können wir in diesem schwierigen Jahr dankbar sein?
Ja, gerade dann...

Wir haben zu Essen und die Pandemie in Deutschland, in unserem näheren Umfeld, ist bis jetzt noch glimpflich abgelaufen.

Es ist alles anders wie in den vergangenen Jahren und es gibt viele Gründe dankbar zu sein.

Tolle Hilfsbereitschaft, Solidarität zeigt sich überwiegend in unserer Gesellschaft, in Nauheim und darüber hinaus.
Vereine Verbände, Ehrenämter tragen gerade jetzt in der aktuellen Situation dazu bei, das Gemeindeleben soweit es die geforderten Hygieneauflagen zulassen, am Laufen zu halten.
Transparente an den Ortseingänge weisen auf die Verhaltensregeln AHA - in der Risikoreichen Zeit hin.

Es werden von den politisch Verantwortlichen Vorkehrungen getroffen. Sie schützen uns und unsere Mitmenschen, danken wir allen, die sich daran halten.

Dabei wird der Nasen-Mundschutz unser ständiger Begleiter sein.

Erntedank 2020 heißt für uns alle, dass wir Veränderungen leben müssen.
Danken und (Weiter-)Denken.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Eure
Anne






Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Landfrauen » Ankündigungen
Landfrauen

Ankündigungen
02.10.2020 - 23:39 von Presse-Team


Ankündigungen:
Was ist bei den Nauheimer Landfrauen im November geplant?

Vorausgesetzt die Allgemeinverfügung des Kreises Groß-Gerau zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus lässt es zu.

Sie ist Richtungsweisend für die Vereinsangebote, die überwiegend im Freien unter Einhaltung der AHA Regeln stattfinden sollen.
Dabei werden die notwendigen Vorkehrungen getroffen.

Falls die geplanten Treffen den vorgeschrieben Maßnahmen nicht gerecht werden, wird der Vorstand verantwortungsbewusst alle geplanten Veranstaltungen absagen!

-Dienstag, 03.11. mit Anmeldung
Laufen/ Nordic Walking jeden Dienstag um 18.00 Uhr an den Wildschweinskulpturen mit Abstand, Mund-Nasen-Schutz und begrenzte Teilnehmerzahl.


-Mittwoch, 04.11. mit Anmeldung
Radgruppe trifft sich, je nach Witterung behelmt und mit Mund-Nasen-Schutz zur monatlichen Ausfahrt, um 14.00 Uhr an den Wildschweinskulpturen.
Auf eine geplante Einkehr wird Corona-bedingt verzichtet.
Falls es regnen sollte, tauscht man das Rad mit dem Regenschirm und macht eine kleine Wanderung "Rund um den See!"

Anmeldungen für die Teilnahme am Laufen und Radfahren werden ab sofort von
Gabi Bender (Tel. 06152-61115 oder per E-Mail entgegengenommen.


-Samstag, 07.11.
Delegiertentagung des Landfrauenverbandes Hessen e.V.

Via Videokonferenz von 9.30 Uhr bis 13.15.Uhr
Es nehmen 4 Delegierte aus dem Ortsverein Nauheim an der Vertreterinnen-Versammlung teil.


-Mittwoch, 11.11. um 11 Uhr 11 -fällt wegen Corona aus-
4. Klangweg Treffen mit Anmeldung
unter dem Motto:

sich sehen,
sich freuen,
miteinander reden
und dabei "Leckeres" genießen!

Landrat Thomas Will hat sein Kommen zugesagt.
Frau Claudia Grimm von der MS Selbsthilfegruppe Nord, musste die Einladung aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Das vereinsinterne Treffen findet unter den vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen statt.
Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen.

Bitte Suppentasse, Esslöffel und Kaffeetasse mitbringen.
Um besser planen zu können werden die Mitglieder gebeten, sich bis 06.Nov. bei Marita May, Tel. 06152/ 69733 oder per E-Mail anzumelden.


-Mittwoch, 18.11. -fällt wegen Corona aus-
Buß-und Bettag
Kooperationsveranstaltung/ Lichterfest fällt aus
Es ist ein Gottesdienst der Ev. Kirchengemeinde Nauheim geplant, mit Anmeldung.
Näheres ist zu erfahren im Pfarrbüro, Tel.06152-6570
Innehalten in Corona Zeit
nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit sich mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz einer kleinen Wanderung anzuschließen, Licht ins Dunkel zu bringen.
So der Vorstand der Nauheimer Landfrauen.


-Samstag, 21.11. -fällt wegen Corona aus-
"Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Kindern!"

Aktionstag Edeka Markt Nauheim 11.00 - 13.00 Uhr mit Mund- Nasen -Schutz und Abstand.
Vorausgesetzt die derzeitige Situation lässt es zu.
Wir als Frauenverein setzen ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kindern aus aller Welt mit dem Appell: "Gewalt kommt nicht in die Tüte - aber ein Licht!"


-Mittwoch, 25.11. Gänseessen auf der Hessenaue, -fällt wegen Corona aus-
Abfahrt 11.15 Uhr am Nauheimer Bahnhof, in Fahrgemeinschaften

Hier wird abgewartet, wie sich die die Corona Situation bis Ende Nov. entwickelt.
Die angemeldeten Teilnehmerinnen werden kurzfristig informiert, ob der Gänseschmaus stattfinden kann oder nicht!


Wir wollen kein leichtsinniges Verhalten aufkommen lassen und appellieren daher, weiterhin Abstand zu halten, den Mund-Nasen- Schutz auch im Außenbereich zu tragen und sich an die Allgemeinverfügungen des Kreises Groß-Gerau zu halten.
Mit gegenseitiger Rücksichtnahme, Solidarität untereinander und Durchhaltevermögen, können wir mit Zuversicht der ungewissen Zeit entgegensehen.
In der Hoffnung, das bald ein Impfstoff gefunden wird und der ständige Begleiter Corona verschwindet.

Bleibt alle dabei gesund!

Eure
Anne Dammel


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Landfrauen » Neues vom Stadtradeln
Landfrauen

Neues vom Stadtradeln
07.09.2020 - 10:30 von Presse-Team


Dabeisein ist Alles - Beteiligung am Stadtradeln hat Spaß gemacht

Aktuell haben im Aktionszeitraum Stadtradeln vom 17.08. - 06.09.2020 für den Landfrauenverein Nauheim,

31 Mitglieder teilgenommen, es wurden 1790,6 zurückgelegt.

Voller Begeisterung und auch mit Stolz wurden Anne Dammel die er radelten Kilometer mitgeteilt, die dann an den Bürgermeister der Gemeinde Nauheim, Jan Fischer weitergegeben wurden.

Jetzt hoffen die Teilnehmerinnen der tollen Aktion, dass Nauheim zu den erstplatzierten radelnden Gemeinden im Kreis gehört, toi toi toi.

Es hat Spaß gemacht und Danke an Jan Fischer, der die Landfrauen am 1. Klangweg Treffen dazu motivierte.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Landfrauen » Ode an die Latweje
Landfrauen

Ode an die Latweje
07.09.2020 - 10:27 von Presse-Team


Ode an die Latweje!

Du schwarz, babbisch Zeusch

aus'em haase Kessel,

mer kann Dich riesche straßeweit.

Dein Duft ist gewertzisch - einzischartisch,

hier im Örtsche, weit un breit!

Kommt mer in Dein Genuß,

is es wie beim erste Kuß.

Es Wasser leeft im Mund zusamme,

mer schbiert Dich zart,

geschmeidisch un sieß,

mit de'Zung, do werd geschmeckselt,

mer fühlt sich wie im Paradies!


Von Anne Dammel
Vorsitzende Nauheimer Landfrauen


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Landfrauen » Latwejezeit
Landfrauen

Latwejezeit
07.09.2020 - 10:20 von Presse-Team


Mit Wehmut Rückblickend auf die Latweje Zeit

Liebe Leserinnen und Leser,
mir liegt es am Herzen ihnen mitzuteilen, dass viele Mitglieder gerade jetzt mit Wehmut an die Latweje Zeit denken und wegen des "Corona Virus" der traditionelle und arbeitsintensive Höhepunkt des Landfrauenvereins Nauheim ausfallen muss.
Über vierzig Jahre, ohne Unterbrechung wird der schmackhafte und beliebte Brotaufstrich in Gemeinschaft zubereitet.
Im vorigen Jahr, Anfang September hieß es für die Mitglieder,: "seid all´ bereit, es nahet die Latweje Zeit!"
Und als es soweit war, gab es ein emsiges Tun und Treiben in unserem Hof und den Gebäuden.
Am 08.09.2019 begann man mit den Vorbereitungen.
Alle waren mit Herzblut dabei.
Los ging´s Quetsche kerne, Latweje rühren, Gläser füllen, fünf lange Tage und dann der Latweje Verkauf, auf den die Fans des leckeren Brotaufstrichs von einem zum anderen Jahr warten.

Aber in diesem Jahr man glaubt es kaum ist alles anders.
Aus der Traum von der Zubereitung, dem Latweje Verkauf.
Dies bedeutet keine Einnahmen für den Verein, somit keine Spenden an Institutionen die unbedingt finanzielle Hilfe benötigen und über viele Jahre unterstützt wurden.
In all den Jahren kamen Schulklassen, KiTa Gruppen, Politiker, interessierte Nau´mer und Auswärtige, sie erlebten die Latweje Prozedur hautnah, gepaart mit einer großen Portion Gastfreundlichkeit.

Sie besuchten die Landfrauen am blubbernden Kessel, schnupperten den einmalig aromatischen Duft, der tagelang im Ort in der Luft lag, wobei man sich lebhaft an die eigene Kindheit erinnerte. "Waaste noch..."
Ein tolles Erlebnis dabei zu sein , wie dem Vorstand in Gesprächen mitgeteilt wurde.

Man bedauert es sehr, ob Mitglieder oder Kessel Besucher, Besucherinnen, dass in diesem Jahr auf das Rühren verzichtet werden muss.
Schweren Herzens hat der Vorstand die Gemeinschaftsaktion abgesagt.
Ausschlaggebend war, dass die Hygienemaßnahmen nicht eingehalten werden können.
Jetzt hofft der Vorstand, dass bis zum Aufruf im nächsten Jahr, "seid all' bereit - es nahet die Latweje Zeit", ein Impfstoff gefunden wird, dass das Virus verschwindet und die Nau'mer Landfrauen ihre beliebte Latweje wieder kochen können.
Vielleicht gehören auch sie zu den Latweje Liebhabern und denken mit Wehmut wie die Mitglieder des Landfrauenvereins Nauheim.



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (5): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
© 2002 - 2005 by Landfrauenverein Nauheim
Seite in 0.07105 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012